Mädchen (6) spielt an ihrem Geburtstag auf Klettergerüst, plötzlich bleibt sie stecken

Hennef (NRW) - Einen wohl unvergesslichen Geburtstag erlebte am Donnerstag ein sechsjähriges Mädchen in seiner Kita in Hennef. Die Kleine hatte sich beim Spielen in eine derart missliche Lage gebracht, dass die Feuerwehr anrücken musste!

Am Donnerstag musste der Einsatzleiter der Feuerwehr in Hennef ein Mädchen (6) befreien, das in einem Klettergerüst seiner Kita feststeckte.
Am Donnerstag musste der Einsatzleiter der Feuerwehr in Hennef ein Mädchen (6) befreien, das in einem Klettergerüst seiner Kita feststeckte.  © Freiwillige Feuerwehr Hennef

Wie ein Sprecher der Feuerwehr angab, hatte die Sechsjährige am Donnerstag Geburtstag und zuvor im Außenbereich der Kita auf einem hölzernen Klettergerüst gespielt.

Plötzlich geriet sie jedoch mit dem Knie zwischen zwei senkrecht verlaufende Geländerstäbe und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien.

Die Erzieherinnen hatten zunächst eigenständig versucht, das Mädchen aus den Fängen der Holzkonstruktion zu befreien - ohne Erfolg. Die Kleine saß fest! Schließlich alarmierten die Pädagoginnen die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte rüsteten sich sogleich mit einem Akku-Spreizer und machten sich auf den Weg. Vor Ort konnten sie dem Kind rasch helfen: Mit dem Gerät drückten sie die Geländerstäbe auseinander und befreiten das Mädchen.

Während der gesamten Prozedur zeigte die Kleine sich alles andere als ängstlich! Laut den Einsatzkräften war sie nicht nur sehr gefasst, sondern zeigte auch reges Interesse an dem, was die Feuerwehrleute da machten.

Nach ihrer Befreiung habe sie sich freundlich bei ihren Rettern bedankt und angegeben, dass sie noch nie einen derart spannenden Geburtstag erlebt hätte, wie es hieß. Das Mädchen blieb völlig unverletzt und musste nicht ins Krankenhaus.

Ihren Freunden außerhalb der Kita hat die Sechsjährige nun eine ziemlich gute Story zu erzählen.

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Hennef

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0