Magdeburg: Nächtlicher Feuerwehreinsatz auf Gelände der alten Brauerei

Magdeburg - Der Stadtteil "Alte Neustadt" war am Freitagabend Schauplatz eines Feuerwehreinsatzes: Auf dem Gelände der ehemaligen Brauerei war ein Brand ausgebrochen.

Die Feuerwehrleute mussten das leerstehende Gebäude löschen.
Die Feuerwehrleute mussten das leerstehende Gebäude löschen.  © Thomas Schulz

Die Feuerwehr wurde gegen 21.15 Uhr zur alten Börde-Brauerei gerufen. Dort brannte es in einem leerstehenden Bürogebäude.

Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die Flammen schon so weit entwickelt, dass die Feuerwehrleute von mehreren Seiten und von einer Drehleiter aus arbeiten mussten.

Nach TAG24-Informationen habe sich eine Menschengruppe in der Ruine aufgehalten, als der Brand ausbrach. 

Zwei Personen sollen einen Schock erlitten haben und mussten durch den Rettungsdienst ambulant behandelt werden. 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Wie das Feuer ausbrach und warum sich die Personen dort aufhielten, ist Gegenstand der Ermittlungen und bisher unklar. 

Von allen Seiten musste das Feuer am gestrigen Freitag bekämpft werden.
Von allen Seiten musste das Feuer am gestrigen Freitag bekämpft werden.  © Thomas Schulz

Obwohl die Brauerei schon seit Jahren geschlossen ist, kommt es auf dem Gelände immer wieder zu Feuerwehreinsätzen.

Titelfoto: Thomas Schulz

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0