Mann will Unkraut abflammen und löst Feuerwehreinsatz aus

Pirna - Beim Abflammen von Gras und Unkraut vor seiner Garage ging ein Mann etwas zu unvorsichtig vor und löste damit einen Brand aus, wie die Feuerwehr Pirna bestätigte.

Die Kameraden konnten sämtliche Flammen löschen.
Die Kameraden konnten sämtliche Flammen löschen.  © Daniel Förster

Der 35-jährige Mann rückte dem Unkraut mit seinem Brenner am Pfingstsonntag an der Siegfried-Rädel-Straße in Pirna zu Leibe.

Die Flammen erwischten dabei jedoch nicht nur das Gras und Unkraut vor der Garage, sondern auch ein Stück Pappe, das sich hinter der Garagentür befand.

Prompt entwickelte sich ein Feuer, welches schnell außer Kontrolle geriet. Die Flammen griffen auf die gesamte Garage über und vernichteten einen Teil der darin gelagerten Wertsachen, darunter Farbeimer und Regale.

Der Mann versuchte zunächst noch, das Feuer selbst zu löschen, entschied sich dann aber dazu, die Kameraden der Feuerwehr zu rufen.

Da sich die Flammen auch ins Dach fraßen und Qualm auslösten, musste der 35-Jährige vorsorglich vom Rettungsdienst behandelt werden. Er trug jedoch keine Verletzungen davon.

Um schnell an Löschwasser aus einem Hydranten an der Maxim-Gorki-Straße zu kommen, sperrte die Polizei kurzzeitig die Straße ab.

Durch den Brand wurde die Garage samt darin befindlicher Gegenstände in Mitleidenschaft gezogen.
Durch den Brand wurde die Garage samt darin befindlicher Gegenstände in Mitleidenschaft gezogen.  © Daniel Förster

Nach circa einer halben Stunde rückten Sanitäter, Feuerwehrleute und Polizisten wieder ab. Die Ordnungshüter ermitteln in dem Fall nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Titelfoto: Daniel Förster

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0