Mieter alarmiert Feuerwehr: Kurioser Rotlicht-Einsatz auf der Königsbrücker

Dresden - Zu einem Rotlicht-Einsatz der besonderen Art wurde die Feuerwehr am Montag um 4.13 Uhr früh an die Königsbrücker Straße alarmiert.

16 Kameraden eilten zum Rotlicht-Einsatz. (Symbolbild)
16 Kameraden eilten zum Rotlicht-Einsatz. (Symbolbild)  © 123RF/Rick Deacon 2014

Ein Löschzug mit 16 Kameraden erreichte den Einsatzort - eine Wohnung - binnen weniger Minuten.

Dort erwartete die Kameraden schon der aufgeregte Anrufer, ein Mieter. Er hatte hinter einer Abluftschacht-Abdeckung im Badezimmer seiner Wohnung ein rotes Glühen entdeckt.

Als die Einsatzkräfte den Rotlicht-Bereich näher erkundeten, "stellten sie weder Brandgeruch noch brandrelevante Erscheinungen fest", so Feuerwehrsprecher Michael Klahre (41).

Was den Bereich hinter der Abluftschacht-Abdeckung zum Rotlicht-Milieu kürte, war etwas anderes: Dort leuchtete eine rote Kontroll-LED an einem elektrischen Lüfter, der an dem Abluftschacht angebracht war.

Die Feuerwehr verwies den Mieter an die Hausverwaltung und beendete den Einsatz. "Eine Rechnung bekommt der Mieter nicht", so Klahre.

Titelfoto: 123RF/Rick Deacon 2014

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0