Nach Brand auf Erlebnisranch: Ermittler finden Brandursache

Einöd - Nach dem verheerenden Brand einer Stallanlage auf einer Erlebnisranch in Einöd (Landkreis Hildburghausen) ist die Ursache für das Feuer geklärt.

Durch das beherzte Eingreifen der Besitzer konnten die Tiere bei dem Brand auf der Erlebnisranch gerettet werden.
Durch das beherzte Eingreifen der Besitzer konnten die Tiere bei dem Brand auf der Erlebnisranch gerettet werden.  © News5/Ittig

Wie die Polizei am heutigen Dienstag erklärte, lag die Ursache für den Ausbruch der Flammen im Bereich der Elektrik. Dass Brandstifter am Werk waren, konnte ausgeschlossen werden.

Das Feuer war in der Nacht zum 9. Januar in einer Stallanlage ausgebrochen. Ein Mann musste anschließend mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Alle Tiere, die sich zum Zeitpunkt der Flammen in dem Gebäude befanden, konnten von den aufmerksamen Besitzern rechtzeitig auf eine Koppel gebracht werden.

Mit Zigarette Feuer ausgelöst: Mann stirbt
Feuerwehreinsätze Mit Zigarette Feuer ausgelöst: Mann stirbt

In der Stallanlage befand sich neben den Pferden, Schafen und Lamas auch ein Einkaufsladen sowie ein Garagenkomplex mit Traktor. Die Landmaschine fiel den Flammen zum Opfer. Auch das Dach brach komplett ein.

Bei dem Brand entstand ein Schaden von rund 250.000 Euro.

Titelfoto: News5/Ittig

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: