Nach Explosion in Dachgeschosswohnung: Ermittler finden Chemikalien

Cölbe - Nach einer Explosion in einer Wohnung in Cölbe haben die Ermittler dort Chemikalien gefunden.

Drei Personen wurden bei der Explosion schwer verletzt (Symbolfoto).
Drei Personen wurden bei der Explosion schwer verletzt (Symbolfoto).  © 123RF/alphashooter

"Es handelt sich um Mittel, die im Handel frei verkäuflich sind", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Marburg am Donnerstag. 

Es werde nun wegen des Verdachts des fahrlässigen Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion ermittelt. Es gebe jedoch keine Anhaltspunkte für einen Bombenbau oder einen terroristischen Hintergrund.

Bei der Explosion in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Landkreis Marburg-Biedenkopf am Dienstagabend waren zwei Männer im Alter von 28 und 26 Jahren und eine 19-Jährige schwer verletzt worden. Ein 25-jähriger Mann erlitt leichte Verletzungen, er war während der Explosion nicht in der Wohnung gewesen.

Verletzt habe er sich bei Bergungs- und Löschversuchen.

Titelfoto: 123RF/alphashooter

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0