Nach Großbrand in Viersen: Jetzt Asbest-Gefahr!

Viersen/NRW - Nach dem Großbrand in einem Holzhandel in Viersen hat am Donnerstag die Sanierung des Grundstücks begonnen.

Der Brand in einem Holzhandel in Viersen sorgt für einen Großeinsatz.
Der Brand in einem Holzhandel in Viersen sorgt für einen Großeinsatz.  © Theo Titz/dpa

Von einer Spezialfirma werde asbestverdächtiges Material abgeräumt und entsorgt, teilte der Kreis Viersen am Donnerstag mit.

Zudem werde der Boden untersucht, um zu ermitteln, ob mit dem Löschwasser Schadstoffe in den Boden gelangt sind.

Bei dem Brand entstand nach vorsichtiger Schätzung ein Millionenschaden.

Großbrand in Papenburg! Mehr als 100 Feuerwehrkräfte im Einsatz
Feuerwehreinsätze Großbrand in Papenburg! Mehr als 100 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Die Flammen in dem Holzlager waren erst nach zwei Tagen vollständig gelöscht, die Kriminalpolizei ermittelt wegen Verdachts der Brandstiftung. Asbest ist ein krebserregender Stoff.

In der Halle lagerte das Holz auf mehreren Etagen. 150 Feuerwehrleute hatten gegen die Flammen gekämpft.

Titelfoto: Theo Titz/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: