Nächtliche Brandserie: Auto und Container stehen in Flammen

Hamburg - In Hamburg-Horn musste die Feuerwehr am Samstagabend gleich zwei Mal ausrücken.

Der brennende Müllcontainer.
Der brennende Müllcontainer.  © René Schröder

Gegen 23.53 Uhr brannte ein abgestelltes Auto, so die Polizei auf TAG24-Nachfrage. Eine Passantin hatte den Qualm bemerkt und gemeldet.

Als die Feuerwehrleute eintrafen, brannte der Wagen schon in "voller Ausdehnung", so die Polizei. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

Nach ersten Informationen alarmierte ein Zeuge kurze Zeit später erneut die Feuerwehr. Nur 500 Meter vom ersten Brandherd entfernt, hatte ein Müllcontainer Feuer gefangen.

Der aufmerksame Beobachter habe zuvor Jugendliche mit Böllern hantieren sehen, heißt es.

Er habe den brennenden Container von einem dort befindlichen Baum weggezogen, um ein Ausbreiten der Flammen zu verhindern. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Das gelöschte Auto.
Das gelöschte Auto.  © René Schröder

Bestätigen konnte die Polizei diesen Vorfall noch nicht.

Titelfoto: René Schröder

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0