Nach Wohnhausbrand: Einsatzkräfte finden Leiche

Ochsenhausen - Bei einem Wohnhausbrand in Ochsenhausen (Kreis Biberach) ist ein Mensch tot aufgefunden worden.

Ein Mensch war tot aufgefunden worden. (Symbolbild)
Ein Mensch war tot aufgefunden worden. (Symbolbild)  © Fabian Sommer/dpa

Die Identität sei noch nicht geklärt, sagte ein Polizeisprecher am Samstag.

Im Laufe des Tages sollen Brandermittler das nun einsturzgefährdete Gebäude untersuchen.

Das Feuer brach demnach am frühen Morgen aus.

Nachbarn hatten die Flammen bemerkt und den Notruf gewählt. Die Brandursache und der entstandene Schaden waren zunächst unklar.

Update: 12.43 Uhr

Toter ist identifiziert

Nun liegen weitere Informationen seitens der Polizei vor.

Demnach bemerkten Passanten gegen 2.15 Uhr das brennende Haus in der Dürnachstraße im Ochsenhausener Stadtteil Mittelbuch und alarmierten die Rettungskräfte. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Haus komplett in Flammen. Die Wehrleute bekämpften den Brand mit rund 80 Einsatzkräften und entdeckten dabei eine Leiche. 

"Es soll sich um einen 76-Jährigen handeln, der das Haus alleine bewohnt hatte", schreiben die Beamten. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Angehörigen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, Spezialisten kümmern sich um die Spurensicherung. 

Die Ermittler konnten das Gebäude erst am Samstagmorgen betreten, weil Einsturzgefahr bestand und die Feuerwehr noch verschiedene Glutnester bekämpfte. Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt in alle Richtungen. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 200.000 Euro.

Titelfoto: Fabian Sommer/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0