Kontrolle verloren! Pärchen rauscht mit Porsche in Fluss

Oldenburg - Auf der Kreisstraße 122 bei Westerstede (Niedersachsen) hat es am Donnerstagnachmittag einen dramatischen Unfall gegeben. 

Der Wagen landete in der Süderbäke.
Der Wagen landete in der Süderbäke.  © Polizei

Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 55-jähriger Mann aus Emden mit seiner Frau in Richtung Westerstede, als er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. 

Der Porsche geriet mit hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, durchschlug ein Brückengeländer und rutschte in die Süderbäke. 

Das Ehepaar konnte sich selbst aus dem Fahrzeug retten, das sich schnell mit Wasser füllte. Beide wurden mit nur leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. 

Das Auto musste mit einem Kranwagen aus dem Fluss gezogen werden.

Die Freiwillige Feuerwehr errichtete derweil eine Ölsperre in dem Gewässer, da zusätzlich Betriebsstoffe ausgelaufen waren.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 50.000 Euro. 

Weshalb der Fahrer die Kontrolle über den Wagen verlor, muss noch ermittelt werden. 

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0