Brand in Passauer Seniorenresidenz fordert sieben Verletzte

Von Julian Weber

Passau - Bei einem Zimmerbrand einer Seniorenresidenz in Neustift in Passau sind sieben Menschen verletzt worden.

Einsatzkräfte stehen vor der Seniorenresidenz in Passau, in der es zu einem Zimmerbrand gekommen war.
Einsatzkräfte stehen vor der Seniorenresidenz in Passau, in der es zu einem Zimmerbrand gekommen war.  © Markus Zechbauer/zema-medien.de

Sie erlitten überwiegend Rauchvergiftungen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Bei den Verletzten handelt es sich demnach um Pflegekräfte. Drei von ihnen kamen zur Behandlung in eine Klinik.

Das Feuer war gegen 5.26 Uhr am frühen Montagmorgen in einem Zimmer des Altenheims ausgebrochen.

Die 24 Bewohner der Seniorenresidenz wurden unverletzt in Sicherheit gebracht. Sie kamen in benachbarten Gebäuden unter.

Penny-Markt in Allershausen abgefackelt: Schaden in Millionenhöhe
Feuerwehreinsätze Penny-Markt in Allershausen abgefackelt: Schaden in Millionenhöhe

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 96 Kräften im Einsatz. Der Schaden liegt laut Polizei mindestens im fünfstelligen Bereich.

Die Brandursache war zunächst unklar.

Titelfoto: Markus Zechbauer/zema-medien.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: