Feuer-Schreck an Heiligabend: Mehrere Autos brennen an Tankstelle

Ratingen – Keinen ruhigen Heiligen Abend hatte die Feuerwehr Ratingen, weil mehrere brennende Autos an einer Tankstelle für Gefahr sorgten.

An Heiligabend sind an einer Tankstelle in Ratingen die Motorhauben mehrerer Autos ausgebrannt.
An Heiligabend sind an einer Tankstelle in Ratingen die Motorhauben mehrerer Autos ausgebrannt.  © Feuerwehr Ratingen

Die Rettungskräfte wurden am gestrigen Abend gegen 22.05 Uhr zu einer Tankstelle an der Daniel-Goldbach-Straße gerufen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Zunächst sei ein Müllbehälter-Brand gemeldet worden, doch als die ersten Helfer eintrafen, fanden sie drei geparkte Autos vor, die an der Motorhaube brannten.

Weitere Einsatzkräfte wurden alarmiert und löschten das Feuer. Durch das schnelle Eingreifen habe man das Übergreifen der Flammen auf weitere Autos und einen Tank mit Flüssiggas verhindern können, so die Retter.

Auch eine Werkstatt neben der Tankstelle blieb bei dem Brand verschont.

Insgesamt wurden vier Autos beschädigt, die alle mindestens acht Meter voneinander entfernt standen. Wie hoch der Sachschaden ist, ist nicht bekannt.

Die Feuerwehr machte keine Angaben dazu, ob es sich bei dem Feuer um Brandstiftung handeln könnte. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Feuerwehr Ratingen

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0