Riesige Rauchwolken! Recycling-Firma steht in Flammen

Waiblingen - Gewaltige Rauchschwaden!

Der Rauch war schon aus großer Entfernung zu sehen.
Der Rauch war schon aus großer Entfernung zu sehen.  © SDMG / Kohls

In der Nacht zum Mittwoch kam es bei der Recycling-Firma Alba in Waiblingen zu einem Großbrand.

Dies vermeldete die Polizei Aalen kurz vor 3 Uhr, nachdem ein Autofahrer die Flammen entdeckt und den Notruf gewählt hatte.

Eine 30 mal 30 Meter große Lagerhalle sei komplett abgebrannt, wie ein Polizeisprecher gegenüber der dpa sagte. Dort sei Altpapier gelagert worden.

Brand in Südthüringer Klinikum: Vier Verletzte!
Feuerwehreinsätze Brand in Südthüringer Klinikum: Vier Verletzte!

Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen, berichteten Augenzeugen.

Mitarbeiter waren zum Zeitpunkt des Feuerausbruchs nicht auf dem Gelände. Die Firma hatte schon am Nachmittag Betriebsschluss.

Es soll sich nach ersten Schätzungen um einen Millionenschaden handeln. Unter anderem wurden auch mehrere Fahrzeuge beschädigt, die neben der brennenden Halle standen.

Das Gebäude der Firma Alba in Waiblingen steht in Flammen.
Das Gebäude der Firma Alba in Waiblingen steht in Flammen.  © SDMG / Kohls

Verletzt wurde niemand. Weshalb es zu dem Brand kam, war weiterhin unklar. Denn die Brandermittler müssen den Unglücksort betreten können, um ihrer Arbeit nachzugehen.

Derweil war die Feuerwehr noch am Mittwochmittag damit beschäftigt, Glutnester zu löschen. Wie ein Polizeisprecher gegenüber der dpa sagte, könnten die Löscharbeiten noch bis Donnerstag andauern.

Aktualisiert: 30. März, 13.21 Uhr

Titelfoto: SDMG / Kohls

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: