Riesiger Schaden! Realschule bleibt nach Brand geschlossen

Bad Dürrheim - Nach einem Brand bleibt eine Realschule in Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) voraussichtlich mehrere Tage geschlossen.

Die Realschule in Flammen.
Die Realschule in Flammen.  © Kamera 24

Das Feuer hatte in der Nacht zum Donnerstag einen Schaden in sechsstelliger Höhe verursacht, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten.

Die Brandursache war zunächst unklar.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hätten Teile einer Holzverblendung im Eingangsbereich der Schule gebrannt, hieß es weiter.

Die Einsatzkräfte hätten die Flammen schnell unter Kontrolle gebracht.


Weil es stark nach Rauch rieche, bleibe die Schule vorerst zu.

Update, 15.22 Uhr: Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Wie die Polizei jetzt mitteilt, haben die ersten kriminalpolizeilichen und kriminaltechnischen Untersuchungen ergeben, dass der Brand nicht durch einen technischen Defekt verursacht wurde.

Im Bereich der Brandausbruchstelle befanden sich keine Versorgungs- oder Stromleitungen, weshalb davon ausgegangen wird, dass das Feuer von außen gelegt wurde. Die Ermittler schließen hierbei weder fahrlässige noch vorsätzliche Brandstiftung aus.

Die Polizei bittet Personen, die am späten Mittwochabend im Bereich der Realschule Verdächtiges beobachtet haben oder sonst Hinweise auf den Brand geben können, sich bei der Kriminalpolizei Villingen, Telefon 07721 601-0, zu melden.

Titelfoto: Kamera 24

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0