Während die Eltern einkaufen sind: 12-Jähriger zündet Auto an!

Rostock – Schock für eine Familie in Rostock! Während die Eltern einkaufen waren, hat ihr 12-jähriger Sohn mit einem Feuerzeug im Auto gespielt - mit dramatischen Folgen.

Der Wagen wurde durch das Feuer komplett zerstört.
Der Wagen wurde durch das Feuer komplett zerstört.  © Stefan Tretropp

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 15.40 Uhr an der Rostocker Holzhalbinsel.

Wie die Polizei mitteilte, waren die Eltern zusammen mit den Kindern und dem Hund im Auto unterwegs, als sie einen Halt im Loggerweg machten, um einen Einkauf zu erledigen.

Ihren Sohn und den Hund ließen sie dabei in dem Audi zurück.

Weil dem Zwölfjährigen offenbar langweilig wurde, griff er zu einem Feuerzeug und spielte damit herum. Ein Teil des Fahrzeug-Innenraums geriet daraufhin in Flammen, wenig später brannte der gesamte Wagen.

Dem Jungen gelang es noch, den Hund zu greifen und das brennende Auto zu verlassen. In diesem Moment kam die Familie vom Einkaufen zurück und sah das brennende Fahrzeug.

Sofort alarmierten sie Polizei und Feuerwehr. Die Beamten konnten jedoch nicht mehr verhindern, dass der Innenraum des neue Audis vollständig ausbrannte.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Titelfoto: Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0