Sechs Feuer in einer Nacht: Polizei nimmt 18-Jährigen fest

Buxtehude - Schneller Ermittlungserfolg für die Polizei in Buxtehude!

Mehrerer Strandkörbe fackelten in Buxtehude ab.
Mehrerer Strandkörbe fackelten in Buxtehude ab.  © Polizeiinspektion Stade

Nach einer Brandserie in der Innenstadt konnte ein 18 Jahre alter Tatverdächtiger ermittelt werden.

Der junge Mann hat nach Polizeiangaben vom Sonntag die Taten zugegeben.

Das Motiv sei jedoch noch unklar.

Stromleitung gerissen: Feuer bricht auf Streuobstwiese aus
Feuerwehreinsätze Stromleitung gerissen: Feuer bricht auf Streuobstwiese aus

In der Nacht zum Samstag war in der Innenstadt an sechs verschiedenen Orten Feuer gelegt worden.

Dort brannten unter anderem Strandkörbe eines Cafés, ein Carport sowie Altpapiercontainer.

Es entstand ein Schaden von mindestens 30.000 Euro.

Der 18-Jährige wurde nach Vernehmungen wegen fehlender Haftgründe am späten Samstagabend wieder nach Hause entlassen.

Der Tatverdächtige soll auch diesen Altpapiercontainer angezündet haben.
Der Tatverdächtige soll auch diesen Altpapiercontainer angezündet haben.  © Polizeiinspektion Stade

Die Ermittlungen gegen ihn wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung dauerten weiter an.

Titelfoto: Polizeiinspektion Stade

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: