Rauch überm Führerhaus: Kurz später steht ein Laster in Flammen

Sersheim - Am Montagabend ist ein Laster im Kreis Ludwigsburg in Brand geraten. Der Schaden ist immens!

Das Wrack des ausgebrannten Lastwagens am Montag.
Das Wrack des ausgebrannten Lastwagens am Montag.  © 7aktuell.de

Wie die Polizei am Abend mitteilt, geschah das Ganze gegen 18.15 Uhr in der Großsachsenheimer Straße.

Der Fahrer (51) eines 7,5-Tonners wurde durch einen Passanten darauf aufmerksam gemacht, dass Rauch über dem Fahrerhaus seines Lastwagens aufsteigen würde.

Schon kurz später stand der Laster in Flammen!

Um kurz vor 19 Uhr war der Brand durch die Feuerwehr gelöscht. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Jedoch: Der Schaden geht in die Zehntausende. Außerdem wurde durch das Feuer ein geparkter Opel beschädigt.

Die Großsachsenheimer Straße musste für etwa eine Stunde gesperrt werden, eine örtliche Umleitung war eingerichtet.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Titelfoto: 7aktuell.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0