Mitten in der Nacht: Haus geht in Flammen auf

Solingen – In Solingen ist in der Nacht zum Dienstag ein Haus komplett abgebrannt.

Das Feuer breitete sich schnell aus.
Das Feuer breitete sich schnell aus.  © Gianni Gattus

Die Feuerwehr wurde gegen 2.15 Uhr in die Ortschaft Birkendahl alarmiert. Ein Jugendlicher meldete, dass es in seinem Elternhaus brennt.

Das Feuer breitete sich so schnell aus, dass die Jugendlichen sich nur noch aus der Flammenhölle retten konnten.

Die linke Hälfte des Hauses stand beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits in Vollbrand.

Feuerwehr wird wegen Brand in Wohnung alarmiert, findet dann aber eine Leiche
Feuerwehreinsätze Feuerwehr wird wegen Brand in Wohnung alarmiert, findet dann aber eine Leiche

Weil die Wasserversorgung schlecht war, dauerte es eine Stunde, bis die Trupps mit der Löschung anfangen konnten.

Nach rund drei Stunden war das Feuer unter Kontrolle und eine Brandausbreitung auf den nahe gelegenen Wald konnte verhindert werden.

Etwa 80 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen an. Nach Angaben der Polizei waren die Hauseigentümer nicht zuhause.

Der minderjährige Sohn war mit ein paar Freunden zuhause. Das Feuer soll durch eine Kerze entfacht worden sein.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Einsatz der Feuerwehr dauert noch bis in den Mittag an.

Der Sohn der Hausbewohner bemerkte den Brand und informierte die Einsatzkräfte.
Der Sohn der Hausbewohner bemerkte den Brand und informierte die Einsatzkräfte.  © Gianni Gattus

Titelfoto: Gianni Gattus

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: