Starkes Video in schweren Zeiten! So sagt die Feuerwehr Köln: Danke!

Köln - Die Kameraden der Feuerwehr Köln sind von der Corona-Pandemie genauso getroffen wie alle anderen Menschen. In einem Video danken sie jetzt den Menschen, die in diesen Zeiten besonders viel leisten. Das Danke-Video richtet sich an Rettungskräfte, Pfleger, Ärzte und viele mehr.

Eine Kameradin der Kölner Feuerwehr mit dem Danke-Schild
Eine Kameradin der Kölner Feuerwehr mit dem Danke-Schild  © Feuerwehr Köln

"Es ist Zeit einmal (und viele Mal mehr) Danke zu sagen: an alle haupt- und ehrenamtlichen Rettungs- und Einsatzkräfte, Ärzte, Pfleger, Helfer, Kinderbetreuer, LKW-Fahrer, Lieferanten, Kassierer, Sicherheitskräfte und und und", schreiben die Kameraden der Feuerwehr Köln auf dem Facebook-Kanal.

Dazu haben sie ein passendes Video produziert und veröffentlicht. Es zeigt die Kameraden der Feuerwehr Köln in den unterschiedlichsten Momenten im Berufsalltag. Dabei greifen sie alle zu einem großen "Danke-Schild"

Die Botschaft ist eindeutig: "Danke, dass Ihr da seid ❤️ Danke auch an alle Kölnerinnen und Kölner fürs daheim bleiben, Abstand halten und Rücksicht nehmen. "

Und weiter: "Nur gemeinsam können wir die Risikogruppe schützen und die Ausbreitung von Covid-19 verlangsamen. Und auch wenn das Wetter zu anderem einlädt: Haltet durch und #stayhome"

In Köln gab es am Donnerstagmorgen offiziell 1866 bestätigte Infektionen und 36 Todesfälle.

Titelfoto: Feuerwehr Köln

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0