Toter bei Wohnungsbrand in Stuttgart

Stuttgart - Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus im Stuttgarter Stadtteil Giebel ist ein Mann ums Leben gekommen.

Eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Stuttgart-Giebel ist ausgebrannt. Ein. Mann starb in den Flammen.
Eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Stuttgart-Giebel ist ausgebrannt. Ein. Mann starb in den Flammen.  © Karsten Schmalz/KS-Images

Nach Angaben der Polizei wurden bei dem Feuer am frühen Dienstagmorgen drei weitere Menschen leicht und einer schwer verletzt.

Die Ursache des Feuers war zunächst unklar.

Update 8.02 Uhr: Mehrere Verletzte

Bei dem Feuer wurden drei weitere Menschen leicht und einer schwer verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Nach Angaben der Feuerwehr hatte eine Zeugin den Brand am frühen Dienstagmorgen gemeldet.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte seien bereits Flammen und dichter Rauch aus den Fenstern der Wohnung im ersten Stock gedrungen.

Die Feuerwehrleute brachten 25 Bewohner des Gebäudes in Sicherheit. Sie konnten noch in der Nacht in ihre Wohnungen zurück. Nur die Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, war zunächst unbewohnbar. Die Verletzten kamen in Krankenhäuser.

Insgesamt waren 86 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes vor Ort.

Update, 14.09 Uhr: Bislang deutet nichts auf Brandstiftung hin

Wie die Polizei inzwischen mitteilte, handelte es sich bei dem Verstorbenen um einen 71 Jahre alten Mann. Seine Ehefrau (71) wurde schwer verletzt. Drei weitere Hausbewohner erlitten Rauchgasvergiftungen. Die 71-jährige Bewohnerin hatte das Feuer in ihrer Wohnung gegen zwei Uhr entdeckt und Rettungskräfte alarmiert. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen bereits Flammen aus dem Gebäude. Alle 25 Hausbewohner wurden evakuiert. Der Brand war gegen 2.40 Uhr gelöscht.

Die Polizei ermittelt. Aktuell liegen allerdings keine Hinweise bezüglich einer Brandstiftung vor.

Titelfoto: Karsten Schmalz/KS-Images

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: