Traktor brennt plötzlich: Fahrer muss in Klinik, hoher Schaden

Auerbach - Der Brand eines Traktors in Auerbach hat zu einem Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro geführt.

Die Feuerwehr musste in Auerbach ausrücken, um einen in Brand geratenen Traktor zu löschen. (Symbolbild)
Die Feuerwehr musste in Auerbach ausrücken, um einen in Brand geratenen Traktor zu löschen. (Symbolbild)  © picture alliance/dpa

Der 37 Jahre alte Fahrer transportierte in Bayern mit seinem Traktor nach Angaben der Polizei auf einem Anhänger Heuballen, als er am Montag gegen 16.15 Uhr Rauch im Führerhaus wahrnahm.

Mehrere Teile des Traktors hatten Feuer gefangen.

Die Versuche des Mannes, den Brand noch irgendwie selbst zu löschen, blieben erfolglos.

Auto-Werkstatt steht in Vollbrand: Feuerwehr kämpft bis in die Nacht gegen die Flammen
Feuerwehreinsätze Auto-Werkstatt steht in Vollbrand: Feuerwehr kämpft bis in die Nacht gegen die Flammen

Glutnester im Heu verzögerten die Löscharbeiten der Feuerwehr. Die Ermittler vermuten derzeit einen technischen Defekt als Ursache des Brandes.

Der Fahrer kam nach dem Feuer im Landkreis Amberg-Sulzbach vorsorglich in ein Krankenhaus.

Titelfoto: picture alliance/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: