Treibt in Pirna ein Brandstifter sein Unwesen?

Pirna - Rauch über Pirna, Blaulicht erhellt die Straßen. Überall Feuerwehr und PolizeiGleich zu drei verschiedenen Einsätzen auf dem Pirnaer Sonnenstein wurden die Kräfte am Sonntagabend gerufen. Ein unglücklicher Zufall oder treibt ein Feuerteufel sein Unwesen?

Einer der drei Brände zu denen es am Sonntagabend in Pirna kam.
Einer der drei Brände zu denen es am Sonntagabend in Pirna kam.  © Marko Förster

Als gegen 19.40 Uhr der erste Anruf bei der Feuerwehr einging, dachte sich noch niemand etwas dabei. An der Struppener Straße neben dem Sportplatz vom 1. FC Pirna, wurde ein LKW in Höhe des Kennzeichens angezündet. Glücklicherweise konnte das Feuer rechtzeitig bemerkt und gelöscht werden.

Soweit so gut. Doch kaum war die Feuerwehr zurück auf der Wache, kam es gegen 20.40 Uhr auch schon zum nächsten Einsatz auf dem Sonnenstein - wieder auf der Struppener Straße. 

Dort brannte ein mit Pappe gefüllter Container am Kaufland. Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden.

Doch das war nicht genug. Während des zweiten Einsatzes, kurz vor 21.00 Uhr, kam es auch schon zum dritten Vorfall.

Auf der Schandauer Straße brannte plötzlich ein Holztor. Zwar konnte dieses schnell gelöscht werden, trotzdem entstand dabei ein Schaden um von rund 200 Euro.

Jetzt ermittelt die Polizei, wie es innerhalb kürzester Zeit zu drei verschiedenen Bränden kommen konnte und ob ein Zusammenhang zwischen diesen besteht. Davon ist bisher allerdings auszugehen. 

Nun werden Zeugen gesucht, die Angaben zu den Taten und dem vermeintlichen Feuerteufel machen können. Hinweise bitte telefonisch an das Polizeirevier Pirna unter der Rufnummer 03501 519224.

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0