Ungewöhnlicher Einsatz: Feuerwehr rettet Papagei aus 30 Metern Höhe

Bocholt - Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr in Bocholt zu einem tierischen Einsatz gerufen. 

Mit einer Drehleiter stiegen die Retter in Bocholt 30 Meter empor, um den Papagei zu retten.
Mit einer Drehleiter stiegen die Retter in Bocholt 30 Meter empor, um den Papagei zu retten.  © Feuerwehr Bocholt

Wie die Feuerwehr angab, musste bei diesem ungewöhnliche Einsatz der tierischen Art ein entflogener Papagei gerettet werden.

Offenbar entschied sich der Ara am Vortag schon dazu, einen kleinen Wochenend-Ausflug zu unternehmen, denn er wurde seit Samstag schmerzlich von seinen Besitzern vermisst.

Ein Zeuge entdeckte den Vogel dann am Sonntagmorgen durch Zufall in einem Baum in knapp 30 Metern Höhe.

Um den Ara nicht zu beunruhigen, kletterten die Feuerwehrleute mit einer dem Tier vertrauten Person die Drehleiter hinauf, um ihn aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Und der Rettungseinsatz glückte! 

Die Feuerwehr in Bocholt wurde am Sonntagmorgen zu einem tierischen Rettungseinsatz gerufen. Ein Ara war entflogen und musste aus 30 Metern Höhe gerettet werden.
Die Feuerwehr in Bocholt wurde am Sonntagmorgen zu einem tierischen Rettungseinsatz gerufen. Ein Ara war entflogen und musste aus 30 Metern Höhe gerettet werden.  © Feuerwehr Bocholt

Überglücklich nahmen die Besitzer ihren Papagei schließlich entgegen, wie die Feuerwehr angab.

Titelfoto: Feuerwehr Bocholt

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0