Tödlicher Unfall: Mann stirbt beim Baumfällen

Velbert /NRW – Am Freitagabend ist ein Mann in Velbert beim Baumfällen tödlich verletzt worden.

In Velbert wurde ein Mann (61) beim Baumfällen tödlich verletzt (Symbolbild).
In Velbert wurde ein Mann (61) beim Baumfällen tödlich verletzt (Symbolbild).  © 123Rf/danymages

Das Unglück hatte sich laut Feuerwehr um kurz vor 19 Uhr auf einem Grundstück an der Straße Hefel ereignet.

Dort war ein 61-Jähriger mit Baumfällarbeiten beschäftigt. Nachdem der Mann bereits mehrere Bäume erfolgreich zum Fallen gebracht hatte, ging plötzlich etwas schief.

Ein über 20 Meter hoher Nadelbaum mit einem etwa 50 Zentimeter dicken Stamm brach aus noch ungeklärter Ursache ein und begrub den Velberter unter sich.

Obwohl die Feuerwehr schnell zur Stelle war und den Mann in kurzer Zeit mithilfe einer Kettensäge befreien konnte, war der Einsatz nicht mehr erfolgreich.

Die Wiederbelebungsmaßnahmen vor Ort scheiterten, ein Notarzt stellte den Tod des Mannes fest.

Die Feuerwehr übergab die Unfallstelle anschließend für die Ermittlungen an die Kriminalpolizei. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Angehörigen.

Titelfoto: 123Rf/danymages

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0