Vollsperrung! Brennender Lastwagen legt Verkehr auf der A1 lahm

Bremen - Ein brennender Lkw hat am Mittwoch bei Bremen zu einer Vollsperrung der Autobahn 1 geführt und für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Die Feuerwehr löschte den brennenden Lastwagen auf der A1 bei Bremen.
Die Feuerwehr löschte den brennenden Lastwagen auf der A1 bei Bremen.  © Kai Moorschlatt/Nord-West-Media TV/dpa

Wie die Feuerwehr mitteilte, meldete der Fahrer des Lastwagens gegen 13.20 Uhr über den Notruf, dass sein Auflieger brenne.

Das Fahrzeug auf der A1 in Richtung Osnabrück kurz hinter der Anschlussstelle Arsten zum Stehen gekommen.

Zahlreiche Einsatzkräfte rückten aus, um den brennenden Lastwagen zu löschen.

Unkraut-Vernichtung lässt Mast einstürzen: Fahrlässige Brandstiftung!
Feuerwehreinsätze Unkraut-Vernichtung lässt Mast einstürzen: Fahrlässige Brandstiftung!

Bei ihrem Eintreffen stand der mit Lebensmitteln beladene Lkw allerdings schon in Vollbrand.

Um ausreichend Wasser für einen massiven Löschangriff mit Schaum an die Einsatzstelle zu bekommen wurde zunächst ein Pendelverkehr mit einem Tanklöschfahrzeug eingerichtet und parallel eine Wasserversorgung über lange Wegstrecken aufgebaut.

Nach dem ersten Löscherfolg entfernte die Feuerwehr mithilfe von technischem Gerät Bleche und Planen des Aufliegers, um mit den Arbeiten weiter fortfahren zu können.

Gegen 14.35 Uhr war das Feuer schließlich unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch rund eine weitere Stunde an.

Warum der Lkw Feuer fing, war zunächst unklar.

Aktualisiert, 26. Januar, 16.03 Uhr

Titelfoto: Kai Moorschlatt/Nord-West-Media TV/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: