War es Brandstiftung? Auto in Görlitz brennt komplett aus

Görlitz - Am Dienstagvormittag ging gegen 10.45 Uhr ein Notruf bei der Polizei in Görlitz ein: Ein Kia stand auf der Zittauer Straße in Vollbrand.

Der Kia stand in Vollbrand, als die Kameraden der Feuerwehr ankamen.
Der Kia stand in Vollbrand, als die Kameraden der Feuerwehr ankamen.  © Danilo Dittrich

Wie eine Beamtin auf TAG24-Nachfrage mitteilte, hatte ein Zeuge das brennende Auto am Volksbad gesichtet und daraufhin Hilfe geholt.

Die Kameraden der Feuerwehr rückten schnellstmöglich aus und schafften es innerhalb kürzester Zeit, die Flammen unter Kontrolle zu bringen.

Der Kia brannte komplett aus – es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.

Klobrand verursacht Großeinsatz in Görlitz
Feuerwehreinsätze Klobrand verursacht Großeinsatz in Görlitz

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Ein Brandursachenermittler wird sich des Falles annehmen.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Verletzt wurde glücklicherweise niemand.  © Danilo Dittrich
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro.  © Danilo Dittrich

Derzeit besteht der Verdacht auf Brandstiftung.

Titelfoto: Bildmontage: Danilo Dittrich (2)

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: