Mutter lässt Kinder in Küche zurück, plötzlich stehen Feuerwehr-Männer in der Wohnung

Wiener Neustadt (Österreich) - Zwei Kinder (8 und 12) erkannten die Gefahr, der sie ausgesetzt waren und informierten sofort die Feuerwehr.

Der Schlauch zum Löschen kam am Donnerstag nicht zum Einsatz.
Der Schlauch zum Löschen kam am Donnerstag nicht zum Einsatz.  © Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt

Die Mutter eines Sohnes und einer Tochter verließ am gestrigen Donnerstagmittag gegen 13.30 Uhr nur kurz die Küche, in der sich alle drei zuvor aufhielten. 

Doch sie beachtete dabei nicht das Holz-Brettchen, das sie auf dem Herd liegen ließ.

Das Brett soll schnell angefangen haben zu qualmen, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt auf ihrer Website.

Die Tochter rief deshalb augenblicklich beim Notruf an. "Sie war wirklich spitze! Hat alles präzise angegeben und alle Anweisungen befolgt", schildert Feuerwehr-Kommandant Josef Bugnar.

Im selben Moment wurde eine Wache wegen des vermeintlichen Wohnungsbrandes alarmiert. Die Kameraden rückten sofort aus und erreichten das Gebäude wenig später.

Rettungskräfte hatten leichtes Spiel

Der Rettungsdienst musste die Mutter beruhigen.
Der Rettungsdienst musste die Mutter beruhigen.  © Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt

Als der Löschzug am Mehrfamilienhaus in Wiener Neustadt eintraf, warteten die Kinder bereits vor dem Eingang und übergaben die Schlüssel zur Wohnung.

"Ein Atemschutztrupp drang daraufhin in die Wohnung vor", berichteten die Kameraden weiter.

Doch zu löschen gab es nichts: "Sie drehten den Herd ab und entfernten das Holzbrett."

Die Mutter schien indes von all dem nichts mitbekommen zu haben und war beim Anblick der zahlreichen Feuerwehrleute in der Wohnung geschockt. Die Kameraden mussten sie deshalb beruhigen und einen Rettungswagen nachalarmieren.

Anschließend wurde eine effektive Durchlüftung der Wohnung sichergestellt.

Feuerwehr-Kommandant Josef Bugnar zeigte sich stolz. "Es ist großartig, wie die Kinder reagiert haben. Sie haben sicherlich durch ihr vorbildliches Verhalten die Wohnung gerettet", ließ er abschließend mitteilen.

Titelfoto: Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0