Tragödie an Weihnachten: Ehepaar stirbt durch Schwelbrand

Wistedt – Ein älteres Ehepaar ist in Wistedt (Landkreis Harburg) durch einen Schwelbrand im Einfamilienhaus gestorben.

Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei stehen mit Blaulicht am Einsatzort. (Symbolbild)
Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei stehen mit Blaulicht am Einsatzort. (Symbolbild)  © Jonas Walzberg/dpa

Die 81-jährige Frau und ihr 92-jähriger Ehemann wurden tot im Obergeschoss gefunden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Es soll bereits zwischen dem 25. und 26. Dezember zu dem Brand gekommen sein.

Ein Nachbar hatte am 2. Weihnachtsfeiertag die dunkle Färbung einiger Fensterscheiben bemerkt und die Polizei informiert. Der Raum, in dem das Paar gefunden wurde, war stark verrußt.

Nach Untersuchungen durch einen Sachverständigen vom Montag gehen die Beamten davon aus, dass der Ölofen einen Defekt hatte und es daher zu einem kurzen Brand kam.

Den Ermittlern zufolge wurden die Eheleute offenbar überrascht und konnten das Haus nicht mehr rechtzeitig verlassen.

Das Feuer erlosch später von selbst.

Titelfoto: Jonas Walzberg/dpa

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0