Alarm auf der Polizeiwache: Großeinsatz der Feuerwehr in Worms

Worms - Die Feuerwehr in der rheinland-pfälzischen Stadt Worms rückte am Dienstag gegen 11.30 Uhr zu einem Großeinsatz aus. Das Ziel war die Polizeiinspektion Worms in der Hagenstraße.

Das Foto zeigt Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr am Dienstag in Worms.
Das Foto zeigt Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr am Dienstag in Worms.  © Polizei Worms

Zuvor war eine 39 Jahre alte Frau bei der Polizei in der Hagenstraße zur Vernehmung gewesen.

"Beim Verlassen des Gebäudes wählte sie den Notruf und meldete der Feuerwehr angeblichen Gasgeruch im Polizeigebäude", wie ein Sprecher berichtete.

Die herbeigeeilten Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten jedoch im gesamten Haus keinen Gasaustritt feststellen. Offensichtlich handelte es sich um einen Fehlalarm, war dieser womöglich absichtlich herbeigeführt worden?

Frau stirbt bei Brand in Dachgeschosswohnung
Feuerwehreinsätze Frau stirbt bei Brand in Dachgeschosswohnung

Die 39-Jährige ist laut Polizei dafür bekannt, "immer wieder dubiose Meldungen abzusetzen, die sich im Nachgang immer als Falschmeldungen herausstellten".

Allerdings räumte der Polizeisprecher auch die Möglichkeit ein, dass die Frau sich auch schlicht geirrt haben könnte.

Demnach roch es am Dienstagvormittag im Hausflur der Polizeiwache in der Hagenstraße intensiv nach zuvor beschlagnahmten Cannabispflanzen.

Titelfoto: Polizei Worms

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: