Zwölf Autos in Solingen ausgebrannt: 400.000 Euro Schaden!

Solingen - Auf dem Gelände eines Autohändlers in Solingen sind zwölf Autos ausgebrannt.

In Solingen sind am späten Freitagabend zwölf Autos auf dem Gelände eines Autohändlers ausgebrannt. Der Sachschaden wird auf etwa 400.000 Euro geschätzt.
In Solingen sind am späten Freitagabend zwölf Autos auf dem Gelände eines Autohändlers ausgebrannt. Der Sachschaden wird auf etwa 400.000 Euro geschätzt.  © Tim Oelbermann

Zwei weitere seien durch das Feuer beschädigt worden, sagte ein Polizeisprecher am Samstagmorgen.

Der Sachschaden werde auf etwa 400.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Der Brand war den Angaben nach am späten Freitagabend an zwei verschiedenen Stellen auf dem Gelände ausgebrochen.

Gasgrill auf Balkon fängt Feuer: Grillabend endet im Flammeninferno
Feuerwehreinsätze Gasgrill auf Balkon fängt Feuer: Grillabend endet im Flammeninferno

Die Flammen drohten auch auf das Autohaus überzugehen. Die Feuerwehr verhinderte das aber.

Das Feuer wurden dem Sprecher zufolge wohl gelegt. Die genaue Brandursache war aber zunächst unklar.

Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Tim Oelbermann

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: