Immer mehr geflüchtete Kinder in den Kitas: Braunschweig sucht ukrainische Pädagogen

Braunschweig - Die Zahl der ukrainischen Kinder in den Betreuungseinrichtungen steigt an. Jetzt sucht die Stadt Braunschweig geeignetes Personal - auch direkt aus der Ukraine.

Um Kindern aus der Ukraine eine bessere Integration bieten zu können, sucht die Stadt Braunschweig nach geeigneten Pädagogen. (Symbolbild)
Um Kindern aus der Ukraine eine bessere Integration bieten zu können, sucht die Stadt Braunschweig nach geeigneten Pädagogen. (Symbolbild)  © Jan-Philipp Strobel/dpa

Mit den ukrainischen Kriegsflüchtlingen kommen viele Familien nach Europa. In Braunschweig merkt man das unter anderem an den steigenden Zahlen von Kindern in den Kindergärten.

Um diesen Kindern ein angenehmes Umfeld und eine bessere Integration in den 33 Braunschweiger Kindertagesstätten anbieten zu können, sucht die Stadt Pädagogen aus der Ukraine.

Eine Allgemeinverfügung des Landesjugendamtes Niedersachsen hilft dabei, Geflüchtete schneller einstellen zu können.

Thüringer CDU kritisiert Durcheinander bei Verteilung von Flüchtlingen aus Ukraine
Flüchtlinge Thüringer CDU kritisiert Durcheinander bei Verteilung von Flüchtlingen aus Ukraine

Voraussetzung für die Anstellung ist ein entsprechender Abschluss als Fachkraft für Bildung (Vykhovatel / Asystent Vykhovatel). Hinzu kommt eine einschlägige Berufserfahrung und deutsche Sprachkenntnisse der Niveaustufe B2.

Weitere Informationen über das Bewerbungsverfahren veröffentlicht die Stadt Braunschweig auf ihrer Webseite.

Titelfoto: Jan-Philipp Strobel/dpa

Mehr zum Thema Flüchtlinge: