Lkw-Fahrer hört plötzlich Klopfgeräusche, Polizei deckt illegale Überraschung auf

Medenbach - Einen überraschenden, aber gleichwohl auch illegalen Fund machten die Beamten der Polizei am Donnerstagvormittag auf einem Rasthof nahe der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Insgesamt sieben Personen hatten sich wohl unbemerkt auf die Ladefläche eines Lastwagens geschlichen.

Die Polizei entdeckte am Donnerstag insgesamt sieben Personen auf der Ladefläche eines Lkw (Symbolfoto).
Die Polizei entdeckte am Donnerstag insgesamt sieben Personen auf der Ladefläche eines Lkw (Symbolfoto).  © Montage: 123RF/animaflorapicsstock, Taina Sohlman

Darüber informierte ein Sprecher der westhessischen Polizei am Donnerstagnachmittag. Demnach habe der Fahrer des Lkw gegen 11 Uhr einen Notruf an das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) gerichtet und behauptet, Klopfgeräusche, die von seiner Ladefläche ausgingen, zu hören.

Umgehend wurde dem Fahrer geraten sein Gefährt an einem nahegelegenen Rasthof abzustellen und auf eine entsprechende Kontrolle der Autobahnpolizei zu warten.

Beim ersten Blick in das Innere der Ladefläche machten die Ermittler dann tatsächlich den Ursprung der gemeldeten Klopfgeräusche aus.

Dort hatten sich insgesamt sieben Personen aufgehalten. Dabei handele es sich laut Polizeibericht um drei erwachsene Männer, drei männliche Jugendliche sowie einen kleinen Jungen.

Nach ihrer Entdeckung wurden die sieben, ersten Annahmen zufolge illegal in Deutschland befindlichen, Personen mit auf die Wache der Autobahnpolizei genommen und dort mit etwas zu Essen versorgt.

Des Weiteren hatte keiner von ihnen irgendwelche Ausweispapiere bei sich, mutmaßlich handele es sich bei ihnen jedoch wohl um Flüchtlinge aus Afghanistan.

Vermutlich Flüchtlinge aus Afghanistan: Sieben Personen auf Ladefläche von Lkw entdeckt

Die vier Minderjährigen wurden im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen an das Wiesbadener Jugendamt übergeben, während die drei Männer vorerst auf freien Fuß gesetzt wurden. Der Lkw-Fahrer hingegen beteuerte, dass sich die blinden Passagiere ohne sein Wissen Zugang zur Ladefläche verschafft hatten.

Dies geschah wohl durch die aufgeschlitzte Plane des Lastwagens. Die weiteren Ermittlungen seitens der Polizei dauern derzeit an.

Titelfoto: Montage: 123RF/animaflorapicsstock, Taina Sohlman

Mehr zum Thema Flüchtlinge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0