Erstes Ferien-Wochenende: Rund 100 Flieger starten an sächsischen Airports

Leipzig/Dresden/Erfurt - Zu Beginn der Sommerferien in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen rüsten sich die Flughäfen für Urlauber.

Zu Beginn der Ferien wird an den ostdeutschen Flughäfen wieder viel los sein. (Symbolbild)
Zu Beginn der Ferien wird an den ostdeutschen Flughäfen wieder viel los sein. (Symbolbild)  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Von Donnerstag bis Sonntag heben insgesamt 102 Passagiermaschinen ab, teilte die Mitteldeutsche Flughafen AG mit. 38 Flugzeuge starten in Dresden, 64 am Flughafen Leipzig/Halle.

Unter anderem stehen Ziele wie Antalya, Palma de Mallorca sowie griechische Inseln auf dem Flugplan. Auch die Drehkreuze in München und Frankfurt werden angeflogen, um internationale Ziele zu erreichen.

An beiden Flughäfen gibt es Corona-Teststationen. Nach der Corona-Krise fahren die Flughäfen in Leipzig und Dresden ihr Angebot langsam wieder hoch.

Flugzeug muss landen, weil Mann sich auf Toilette einsperrt
Flugzeug Nachrichten Flugzeug muss landen, weil Mann sich auf Toilette einsperrt

Trotz leichter Erholung sind die beiden Airports bei den Passagierzahlen noch vom Vorkrisenniveau entfernt. Im ersten Halbjahr verbuchten die beiden Flughäfen zusammen rund 95.000 Passagiere - ein Minus von mehr als 83 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Für 2021 hofft die Mitteldeutsche Flughafen AG zumindest auf eine Million Passagiere. Rund 4,2 Millionen waren es vor der Corona-Krise.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Flugzeug Nachrichten: