Flugzeug muss aufgrund von schlechtem Wetter zwischenlanden: Pilot kommt auf super Idee

USA - Pizza im Flugzeug - davon können die meisten nur träumen. Doch für einige Passagiere eines American-Eagle-Fluges wurde das jetzt zur Realität. Doch "einfach so" gab es die runden Leckerbissen nicht.

Eine American-Eagle-Maschine hatte mehrere Stunden Verspätung. (Symbolbild)
Eine American-Eagle-Maschine hatte mehrere Stunden Verspätung. (Symbolbild)  © 123RF/Ken Wolter

Die Maschine, die für American Airlines fliegt, sollte am 4. Mai von Key West im US-Bundesstaat Florida nach Charlotte in North Carolina abheben. Doch schon der Start verzögerte sich um 40 Minuten.

Aufgrund des schlechten Wetters musste das Flugzeug aber in Charleston (South Carolina) zwischenlanden. Mehr als eine Stunde warteten die Crew sowie die Passagiere auf der Rollbahn.

Doch der Pilot kam dann auf eine besondere Idee. Er bestellte einfach Pizza für die ganze Maschine.

Elf kurze Minuten! Eurowings-Maschine flog von Düsseldorf nach Köln
Flugzeug Nachrichten Elf kurze Minuten! Eurowings-Maschine flog von Düsseldorf nach Köln

Passagier Michael Beasley postete ein Bild von der Situation. Auf die Nachfrage eines Users, wie die Pizza war, antwortete Beasley: "Es ist gratis Pizza nach einer mehrstündigen Reise-Verspätung...es war großartig."

Ein Sprecher der Airline sagte gegenüber "The Independent": "Wir sind unglaublich stolz auf das American-Airlines-Team und unsere regionalen Partner, [...] die sich jeden Tag sehr um unsere Kunden kümmern. Ob bei Regen oder Sonnenschein, unser Team beweist stets, dass es das Beste im Geschäft ist."

Nach mehr als sechs Stunden Verspätung konnte die Maschine dann endlich in Charlotte landen.

Viele Passagiere werden es verkraften können, gab es doch immerhin eine Stärkung. Wie viele Reisende insgesamt im Flugzeug waren, ist nicht bekannt.

Titelfoto: Montage: 123RF/Ken Wolter, Screenshot/Twitter/Michael Beasley

Mehr zum Thema Flugzeug Nachrichten: