Segelflugzeug kracht auf Boden: Retter holen Piloten aus Wrack

Von Albert Otti

Lofer - Ein Segelflieger aus Hannover hat eine schwere Bruchlandung in Österreich verletzt überlebt.

Retter fanden den Piloten in seinem Flugzeugwrack und brachten ihn in ein Krankenhaus. (Symbolbild)
Retter fanden den Piloten in seinem Flugzeugwrack und brachten ihn in ein Krankenhaus. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Das Flugzeug zerbrach bei einer Notlandung im Salzburger Land in mehrere Teile, wie die Polizei am Sonntag berichtete.

Der 34 Jahre alte Mann war am Samstag am Chiemsee in Bayern gestartet und flog nach Österreich.

In den Abendstunden verlor er im Gebiet von Lofer stark an Thermik und wollte notlanden. Dabei setzte sein Flugzeug in einem steilen Winkel auf.

Retter fanden den Piloten in seinem zerstörten Flieger sitzend und ansprechbar an. Er wurde in ein Krankenhaus nach Salzburg gebracht.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Flugzeugunfall: