Flugzeugabsturz im Kreis Siegen-Wittgenstein: Bislang ein Toter, Hubschrauber und Drohne im Einsatz

Wilnsdorf - Ein Kleinflugzeug ist am Montagmorgen in einen Wald in Wilnsdorf (Kreis Siegen-Wittgenstein) gestürzt.

Einsatzkräfte arbeiten am Wrack eines kleinen Flugzeugs, das in ein Waldgebiet gestürzt ist. Vom Piloten oder Co-Piloten fehle noch jede Spur, ein Polizeihubschrauber sei für die Suche im Einsatz, sagte ein Polizeisprecher in Siegen.
Einsatzkräfte arbeiten am Wrack eines kleinen Flugzeugs, das in ein Waldgebiet gestürzt ist. Vom Piloten oder Co-Piloten fehle noch jede Spur, ein Polizeihubschrauber sei für die Suche im Einsatz, sagte ein Polizeisprecher in Siegen.  © Kay-Helge Hercher/dpa

Vom Piloten oder Co-Piloten fehlte zunächst noch jede Spur, ein Polizeihubschrauber sei für die Suche im Einsatz, sagte ein Polizeisprecher in Siegen.

Der Absturz ereignete sich im Ortsteil Niederdielfen an einem Waldrand. Andere Menschen kamen nicht zu Schaden, die nächstgelegenen Wohnhäuser waren mehrere Hundert Meter entfernt.

Auch eine Drohne mit Wärmebildkamera der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft soll zum Einsatz kommen.

Tödliches Flug-Unglück: Feuerwehr findet zwei Leichen in verkohlten Trümmern
Flugzeugunfall Tödliches Flug-Unglück: Feuerwehr findet zwei Leichen in verkohlten Trümmern

Der Flieger ist vermutlich vom Siegerland Flughafen gestartet, der nicht weit entfernt liegt.

Augenzeugen sahen das Kleinflugzeug am Morgen abstürzen

Einsatzkräfte stehen an einem Waldstück, in das ein kleines Flugzeug gestürzt ist.
Einsatzkräfte stehen an einem Waldstück, in das ein kleines Flugzeug gestürzt ist.  © Kay-Helge Hercher/dpa

Inzwischen sei ein toter Mensch gefunden worden, heißt es. Die Leiche lag auf einer Wiese etwa 400 Meter von dem Absturzort entfernt, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen in Wilnsdorf (Kreis Siegen-Wittgenstein).

Augenzeugen hatten das einmotorige Flugzeug am Morgen in einen Wald beim Ortsteil Niederdielfen stürzen sehen und die Rettungskräfte alarmiert.

Wie viele Menschen noch an Bord waren, war zunächst unklar.

Lufthansa-Maschine braucht sieben Stunden für Flug von München nach Frankfurt
Flugzeugunfall Lufthansa-Maschine braucht sieben Stunden für Flug von München nach Frankfurt

Nach dem Fund der toten Person ging die Suche weiter.

Titelfoto: Kay-Helge Hercher/dpa

Mehr zum Thema Flugzeugunfall: