Flugzeugabsturz mit drei Toten in Baden-Württemberg: Polizei erklärt, wer die Opfer sind

Steinenbronn - Nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs nahe Steinenbronn im Kreis Böblingen (Baden-Württemberg), bei dem drei Menschen ums Leben kamen, sind erste Informationen zur Identität der Opfer bekannt gegeben worden.

Polizisten stehen vor der Unglücksstelle. Ein Kleinflugzeug ist in der Nähe von Böblingen abgestürzt.
Polizisten stehen vor der Unglücksstelle. Ein Kleinflugzeug ist in der Nähe von Böblingen abgestürzt.  © SDMG / Dettenmeyer

Demnach handelt es sich bei den Verunglückten mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen 62-Jährigen aus Ludwigsburg, der mutmaßlich der Pilot war, sowie um ein Ehepaar aus Kirchheim unter Teck im Alter von 73 und 65 Jahren, schreiben die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeipräsidium Ludwigsburg gemeinsam am Montagvormittag.

Die Obduktion des 62-Jährigen und des 73-Jährigen sei für die kommenden Tage geplant. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart habe einen Gutachter mit der Untersuchung der Unglücksursache beauftragt.

Die Ermittler der Kriminalpolizei bitten weitere Zeugen, die den Flugzeugabsturz
beobachtet haben, sich unter der zentralen Hinweisnummer 0800/1100225 zu melden.

In diesem Zusammenhang seien insbesondere auch eventuell vorhandene Videoaufnahmen von Smartphones, Überwachungskameras oder ähnlichem von Interesse.

Titelfoto: SDMG / Dettenmeyer

Mehr zum Thema Flugzeugunfall: