Kleinflugzeug stürzt in Wohnhaus: Pilotin offenbar tot!

Von Barbara Munker

Monterey (USA) - Ein Kleinflugzeug ist am Dienstag nahe der kalifornischen Küstenstadt Monterey in ein Wohnhaus gestürzt.

Das Haus, in das das Kleinflugzeug gestürzt war, ging in Flammen auf und brannte teilweise ab.
Das Haus, in das das Kleinflugzeug gestürzt war, ging in Flammen auf und brannte teilweise ab.  © Uncredited/Monterey County Regional Fire District/AP/dpa

Nach Angaben der örtlichen Feuerwehr brannte das Haus teilweise ab.

Die Einsatzteams mussten auch Flammen im Umfeld des Grundstücks löschen. Die Polizei teilte dem Sender KION mit, dass eine Person in dem Flugzeug getötet wurde. Es soll sich um die Pilotin handeln.

Der Besitzer des Hauses sagte dem Sender CBS, dass er und seine Familie zum Zeitpunkt des Absturzes glücklicherweise nicht in dem Haus waren.

"Explosion" zwingt Flugzeug zum Umdrehen und Landung nach nur 14 Minuten
Flugzeugunfall "Explosion" zwingt Flugzeug zum Umdrehen und Landung nach nur 14 Minuten

Die zweimotorige Cessna war in Monterey gestartet. Das Unglück ereignete sich wenig später. Ersten Berichten zufolge waren keine weiteren Passagiere an Bord.

Feuerwehr berichtet von dem Unglück auf Twitter

Die Unfallursache wird noch untersucht.

Titelfoto: Uncredited/Monterey County Regional Fire District/AP/dpa

Mehr zum Thema Flugzeugunfall: