Tragischer Flugzeugabsturz: Junges Ehepaar stirbt kurz nach seiner Hochzeit

Colorado - "Sie war meine beste Freundin", sagt die Schwester von Lindsey Vogelaar. Die 33-Jährige ist vier Tage nach der Hochzeit mit ihrem Ehemann mit einem Privatflugzeug verunglückt und ums Leben gekommen. Die Zukunftspläne sind für ihre Schwester nun auf tragische Art und Weise geplatzt.

Lindsey Vogelaar (†33) und ihr Ehemann Costas John Sivyllis (†30) sind nur vier Tage nach ihrer Hochzeit ums Leben gekommen.
Lindsey Vogelaar (†33) und ihr Ehemann Costas John Sivyllis (†30) sind nur vier Tage nach ihrer Hochzeit ums Leben gekommen.  © Screenshot/Facebook

Lindsey Vogelaar (33) war Flugbegleiterin und lernte auf einer ihrer Routen den smarten United-Airlines-Piloten Costas John Sivyllis (30) kennen. Die beiden verliebten sich ineinander.

Gemeinsam lebten sie in Port Orange im Bundesstaat Florida und planten zusammen mit ihrer Schwester Courtney Vogelaar, etwa zeitgleich schwanger zu werden. Courtney wollte sogar mit ihrem Mann nach Florida ziehen. Das Familienglück schien perfekt. 

Am 1. Oktober heirateten Lindsey und Costas schließlich, gaben sich das Ja-Wort und besiegelten ihre Liebe für immer und ewig. In die Flitterwochen sollte es standesgemäß mit einem Privatflieger gehen. 

Doch nur vier Tage später spielte sich das unglaubliche Drama ab.

Das frisch vermählte Paar stürzte mit ihrer Maschine des Modells "Beechcraft Bonanza" im bergigen Ingram Basin östlich von Telluride ab. Den auf einer Plattform errichteten Telluride Regional Airport (TEX) verließen Lindsey und Costas am Montag um 12.45 Uhr Ortszeit. "Wir vermuten, dass sie bereits zehn bis 15 Minuten später abgestürzt sind", so das San Miguel County Sheriff. 

Geplant sei zudem noch ein Zwischenstopp in Oklahoma gewesen, um das Flugzeug auf dem Rückweg nach Florida nochmals vollzutanken. 

Lindseys und Costas Kennenlernen: "Ein wahres Märchen"

In einem Interview, das als Video bei RTL zu sehen ist, spricht Lindseys Schwester Courtney Vogelaar über ihren schmerzlichen Verlust.

"Sie war meine beste Freundin. Ich habe jeden Tag mit ihr gesprochen und sie auch jeden Tag per Facetime gesehen. Ich habe sogar schon geplant, mit meinem Mann zu ihnen nach Florida zu ziehen. Wir wollten auch Babys zur selben Zeit haben." 

Daraus wird leider nichts mehr. Die Angehörigen beschrieben das Kennenlernen der nun tödlich Verunglückten als "ein wahres Märchen". Jetzt wurde es zum Albtraum. 

Titelfoto: Screenshot/Facebook, Facebook/San Miguel County Sheriff

Mehr zum Thema Flugzeugunfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0