Werden jetzt Flugzeuge zu Intensivstationen umgebaut?

London (Großbritannien) - Britische Experten schlagen vor, große Flugzeuge umzubauen und sie als Intensivstationen zu benutzen.

Ein Airbus A380 der Lufthansa steht am Flughafen Dresden. (Symbolbild)
Ein Airbus A380 der Lufthansa steht am Flughafen Dresden. (Symbolbild)  © Max Patzig

Für das Vorhaben der Medizin-, Technologie- und Luftfahrtexperten sollen besonders die Jumbojets Airbus A380 und Boeing 747 geeignet sein.

Man müsse dafür lediglich die Sitze herausbauen. Anschließend könnte man um die 100 bis 150 Betten und medizinische Versorgungsgeräte im Inneren unterbringen, berichtete die britische Zeitung The Times.

Damit sollen Szenen wie in Spanien oder Italien vermieden werden, wo Patienten aufgrund mangelnder medizinischer Kapazität nicht mehr richtig versorgt wurden. In beiden Ländern gibt es überdurchschnittlich viele Corona-Todesfälle zu beklagen.

Der Vorteil: Die Flugzeuge würden im Moment sowieso nicht gebraucht werden und stehen nur am Boden herum.

Luftfahrtbehörde gibt das Okay

Ein Blick in den zur Intensivstation umgebauten Airbus A400M der deutschen Luftwaffe.
Ein Blick in den zur Intensivstation umgebauten Airbus A400M der deutschen Luftwaffe.  © dpa/Ralf Hirschberger

Strom ließe sich den Experten nach ganz einfach über den Flughafen beziehen. An den meisten britischen Terminals gebe es derzeit zusätzlichen Platz für Versorgungsbetten. In Flughafen-Hotels könnten die Ärzte und Schwestern schlafen und Büros einrichten.

An Bord der Maschinen soll laut Studien die Luft klinisch rein sein. Die Belüftungsmodule sorgen zudem dafür, dass sich die Keime nicht weiter ausbreiten. Die Jumbojets lassen sich ebenso hermetisch abriegeln. Für eine Intensivstation sind dies optimale Voraussetzungen.

Einige Flugzeuge sind den Experten bereits angeboten worden und sogar die britische Luftfahrtbehörde soll dieses Vorhaben unterstützen. 

Jetzt liegt es an der Regierung, den Plan in die Tat umzusetzen.

Titelfoto: Max Patzig, dpa/Ralf Hirschberger

Mehr zum Thema Flugzeug Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0