Laserpointer-Angriff auf Flugzeuge, die Organe transportieren

Mecklenburg-Vorpommern - Im Norden Neubrandenburgs hat es eine fiese Laserpoint-Attacke auf zwei Flugzeuge gegeben.

Laserpointer können Piloten bei der sicheren Landung eines Flugzeugs behindern. (Symbolfoto)
Laserpointer können Piloten bei der sicheren Landung eines Flugzeugs behindern. (Symbolfoto)  © Jochen Lübke/dpa

Ein Unbekannter hat am Freitagabend zwei Flugzeuge während des Anfluges auf den Flughafen Neubrandenburg/Trollenhagen mit einem Laserpointer bestrahlt.

Der Laserpointer traf nicht das Sichtfeld des Piloten, sodass beide Maschinen sicher landen konnten, teilte die Polizei am Samstag mit.

Beide Maschinen waren jeweils mit einem Piloten, einem Co-Piloten und drei Ärzten besetzt. Ziel beider Maschinen war der Transport lebenswichtiger Organe, in diesem Fall ein Herz und eine Lunge.

Geschäftsreise wieder im Trend: Eurowings baut Angebot aus
Flugzeug Nachrichten Geschäftsreise wieder im Trend: Eurowings baut Angebot aus

Gegen den unbekannten Täter wurde Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr und wegen versuchter Körperverletzung erstattet.

Auch wenn in diesem Fall keiner zu Schaden kam, sind solche Laserpoint-Angriffe, die immer wieder vorkommen, eine enorme Gefahr für den Flugzeugverkehr.

Titelfoto: Jochen Lübke/dpa

Mehr zum Thema Flugzeug Nachrichten: