Neue Billig Airline: Von diesem Flughafen kommt Ihr günstig in die USA!

Hamburg – Wer vom Norden aus in die USA fliegen möchte, kann das von Mai 2023 an voraussichtlich deutlich günstiger tun als bisher. Dann nämlich nimmt die Billigfluglinie Play in Hamburg ihren Dienst auf. Und fliegt - mit kurzem Stopp in Island - nach Nordamerika.

Reisende können bald von Hamburg über Island in die USA fliegen. (Symbolbild)
Reisende können bald von Hamburg über Island in die USA fliegen. (Symbolbild)  © Daniel Bockwoldt/dpa

Die Fluggesellschaft Play werde ab dem 16. Mai 2023 den Hamburg Airport ansteuern, wie der Flughafen am Donnerstag in Hamburg mitteilte.

Dreimal pro Woche werde dann von der Hansestadt aus die isländische Hauptstadt Reykjavík angeflogen und von dort aus startet die Airline zudem zu vier Amerika-Zielen.

Der Hauptstadtflughafen Islands diene der Airline als Drehkreuz für Flüge in die USA. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

Mehr als 1300 Flüge gestrichen! Kabinenpersonal streikt
Flugzeug Nachrichten Mehr als 1300 Flüge gestrichen! Kabinenpersonal streikt

Von Island aus fliegt die Billigfluglinie Play Baltimore/Washington, Boston, New York und Washington Dulles an.

Die Umsteigezeit liege unter zwei Stunden und Tickets von Hamburg über Reykjavík in die USA seien ab 398 Euro für Hin- und Rückflug erhältlich, so der Flughafen Hamburg weiter. Ein Flug von Hamburg nach New York dauert weniger als zwölf Stunden. Im Sommer fliegen den Angaben zufolge zudem weiterhin Eurowings und Icelandair nach Island.

Zudem können sich Skandinavien-Fans freuen: Von März 2023 an können sie neben Oslo nun auch dreimal in der Woche das norwegische Bergen direkt von Hamburg aus erreichen. Die Fluglinie Wideroe bringe diese beliebte Nord-Verbindung wieder zurück ins Hamburger Streckennetz, hieß es weiter.

Zudem fliegt die Fluggesellschaft Swiss im Sommer 2023 von Hamburg aus viermal pro Woche auch Genf an.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema Flugzeug Nachrichten: