Irre Entdeckung! Familie findet Schatz des Großvaters und ist plötzlich reich

Massachusetts (USA) - Was für ein unglaublicher Fund, der wieder einmal aufs Neue beweist, dass Aufgeben einfach keine Option ist.

Nach nur einer Stunde wurde der Schatzsucher fündig!
Nach nur einer Stunde wurde der Schatzsucher fündig!  © YouTube/Screenshot/RediscoverLost

Diese Familie war sich sicher: Bevor ihr Großvater von ihnen gegangen ist, hat er irgendwo im Haus einen Schatz versteckt – nur wo?

Langsam lief ihnen die Zeit ab. Schließlich hatten sie schon seit Jahren vorgehabt, endlich auszuziehen, brachten dies aber einfach nicht übers Herz – nicht bevor sie die Hinterlassenschaft ihres Liebsten gefunden hatten.

Nach jahrelanger, erfolgloser Suche entschloss sich die Familie schlussendlich einen neuen, letzten Versuch zu wagen und heuerte einen waschechten Schatzsucher an!

Erstes Land der Welt will Bitcoin zur Zahlung akzeptieren
Geld Erstes Land der Welt will Bitcoin zur Zahlung akzeptieren

Auf seinem YouTube-Kanal "RediscoverLost" dokumentiert Keith Willie, der es sich nun schon seit über einem Jahrzehnt zur Aufgabe gemacht, verloren gegangene Schätze wiederzufinden, die Suche nach seinem "bisher aufregendsten Fund".

"Die meisten Hinweise und Anhaltspunkte, die wir hatten, haben sich als falsch herausgestellt", erinnerte sich der Mann. Aufgeben kam für ihn allerdings nicht infrage!

Und so suchte er weiter – vor allem nach kleinen, unscheinbaren Dingen, die irgendwie fehl am Platz wirken.

Und tatsächlich. Willie brauchte gerade einmal eine Stunde, bis er in einer Ecke des Dachbodens unter den Bodendielen fündig wurde!

Schaut euch die aufregende Suche selbst auf YouTube an:

Der gefundene Schatz ist weit über 300.000 Euro wert!

Sowohl Keith Willie, als auch die Familie, konnten ihren Augen kaum trauen, als sie das Geld sahen!
Sowohl Keith Willie, als auch die Familie, konnten ihren Augen kaum trauen, als sie das Geld sahen!  © YouTube/Screenshot/RediscoverLost

Nachdem er den Boden geöffnet und unter diesem eine kleine Truhe herauszog, staunten alle Beteiligten nicht schlecht.

Die war ja riesig – und zudem auch noch über und über gefüllt mit Geldscheinen!

"Oh schaut euch das an, ich sehe 20er und 10er", so Keith, während er durch die Bündel blickt, die allesamt 5000 US-Dollar (ungefähr 4133 Euro) zählen!

Fall Wirecard: Opposition schießt weiter gegen das Finanzministerium
Geld Fall Wirecard: Opposition schießt weiter gegen das Finanzministerium

Insgesamt befanden sich in der Kiste 46.000 US-Dollar (etwa 38.000 Euro). Eine erhebliche Summe, wobei Willie anmerkt, dass diese Scheine bereits so alt seien, dass diese heute vermutlich um ein vieles mehr wert sind.

Und tatsächlich!

Auf seiner Website "Metal Detection Keith Wille" beschrieb der Schatzsucher später, dass sein Fund insgesamt ganze 421.603 (circa 348.514 Euro) wert gewesen sei.

Titelfoto: Bildmontage: YouTube/Screenshot/RediscoverLost (2)

Mehr zum Thema Geld: