Vier neue Millionäre in NRW: Lotto-Jackpot über Weihnachten geknackt

Münster – Was für ein Fest! Richtige Kreuzchen beim Lotto haben Nordrhein-Westfalen rund um Weihnachten für mehrere neue Millionäre gesorgt.

NRW hat vier neue Millionäre. Die Lotto-Spieler haben über Weihnachten die richtigen Kreuzchen gesetzt und eine riesige Geldsumme abgeräumt.
NRW hat vier neue Millionäre. Die Lotto-Spieler haben über Weihnachten die richtigen Kreuzchen gesetzt und eine riesige Geldsumme abgeräumt.  © obs/WestLotto/(c) MünsterView / Heiner Witte

Bei der Ziehung am 2. Weihnachtsfeiertag hat nach Angaben von Westlotto in Münster ein Spieler aus dem Raum Krefeld beim klassischen "6 aus 49" 2,6 Millionen Euro gewonnen (Gewinnklasse 2).

Einen Tag vor Heiligabend haben laut Mitteilung von Montag gleich drei Lottospieler richtig getippt und mit weiteren Spielern aus Bayern und Thüringen den Jackpot geknackt.

Die neuen Millionäre kommen aus dem Raum Duisburg und dem Rhein-Erft-Kreis. Sie dürfen sich über 3,9 Millionen Euro freuen. Die Herkunft des dritten Gewinners ist nicht bekannt.

Damit noch nicht genug, hatten zudem elf weitere Spieler aus NRW über die Festtage großes Lotto-Glück.

Sie erhalten jeweils Gewinne zwischen 100.000 und rund 200.000 Euro. Einer der Tipper kam aus dem Raum Köln.

Titelfoto: obs/WestLotto/(c) MünsterView / Heiner Witte

Mehr zum Thema Geld:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0