Frau wacht regelmäßig im Glauben auf, sie sei sechs Jahre alt und wurde entführt

Leicestershire (England) - Chloe Barnard ist 29 Jahre alt, arbeitet in einer Bar und lebt gemeinsam mit ihrem Verlobten in einem kleinen Haus im englischen Leicestershire. Klingt zuerst nach einem entspannten Leben – wenn sie es nur nicht immer wieder vergessen würde.

Chloe Barnard (29) verfällt oft in Panik, wenn sie ihre Erinnerungen verliert. (Symbolbild)
Chloe Barnard (29) verfällt oft in Panik, wenn sie ihre Erinnerungen verliert. (Symbolbild)  © 123RF/eakmoto

Ab und an wacht die 29-Jährige nämlich auf und denkt, dass sie ein Kind oder ein Jugendlicher ist. Die Erinnerungen an die letzten Jahre ihres Lebens sind dann meist wie ausgeblasen – auch ihren Partner James (39) erkennt sie dann nicht wieder.

Zwar kehrt ihr Gedächtnis oftmals innerhalb von 24 Stunden zurück. Trotzdem ist es für sie, wie auch für ihren Schatz, immer mit einer Menge Stress verbunden, wenn die junge Frau panisch die Polizei rufen möchte.

"Ich kann mich dabei in jedes Alter zurückversetzen", so Barnard laut der britischen Tageszeitung Mirror. "Ich war schon mal sechs Jahre alt. Das war entsetzlich."

Achtung, Blaualgen! Mehre Seen in Oberfranken gesperrt
Gesundheit Achtung, Blaualgen! Mehre Seen in Oberfranken gesperrt

So hatten sie und James eines Abends Streit und als sie am nächsten Morgen aufwachte, war sie in ihrem Kopf wieder ein kleines, verängstigtes Kind.

"Mein Partner saß auf dem Sofa mit dem Hund, von dem ich nicht wusste, dass er mir gehört. Ich saß auf der Treppe und sagte: 'Wer bist du und wer ist der Hund? Ich will meine Mama und meinen Papa.'"

Zwar wusste James daraufhin sofort, was los war, Barnard verfiel dennoch in Panik. Immer wieder verlangte sie daraufhin nach ihren Eltern und bezeichnete ihren Verlobten teilweise sogar als Pädophilen.

Möglicher Grund für den Gedächtnisverlust: Barnard hatte im Alter von 19 Jahren einen Schlaganfall

Ab und an wird Chloe Barnard (29) wach und denkt, sie sei noch ein Kind. (Symbolbild)
Ab und an wird Chloe Barnard (29) wach und denkt, sie sei noch ein Kind. (Symbolbild)  © 123RF/ambrozinio

"Ich habe versucht, die Polizei anzurufen, aber er hat mir das Telefon weggenommen. Ich wollte nicht, dass er mich anfasst. Ich nahm einen Schraubenschlüssel in die Hand, damit ich wusste, dass ich ihm wehtun konnte, wenn ich es musste."

Im Endeffekt konnte er sie erst beruhigen, nachdem er ihre Eltern angerufen und Barnard mit ihnen sprechen lassen hatte: "Sie erklärten mir alles, und am nächsten Morgen ging es mir wieder gut."

Andere Male wachte Barnard bereits im Alter von 16 und 19 Jahren auf, einmal dachte sie, sie sei noch mit ihrem Exfreund zusammen, ein anderes Mal kannte sie James zwar, konnte aber nicht verstehen, weswegen er plötzlich so viel älter aussah.

Zigarettenkonsum steigt: Deutsche greifen wieder öfter zur Kippe!
Gesundheit Zigarettenkonsum steigt: Deutsche greifen wieder öfter zur Kippe!

Warum ihr diese Aussetzer so oft passieren, ist bis heute ein Rätsel. Klar ist jedoch, dass sie alle paar Monate einen derartigen Anfall hat, der normalerweise durch Stress oder Schlafmangel ausgelöst wird.

Die Vermutung liegt nahe, dass der regelmäßige Gedächtnisverlust im Zusammenhang mit einem Schlaganfall steht, den Barnard im Alter von 19 Jahren hatte.

Titelfoto: 123RF/eakmoto

Mehr zum Thema Gesundheit: