Private Hochwasser-Hilfe organisiert Transport: So könnt Ihr direkt aus Leipzig mithelfen!

Leipzig/Rheinland-Pfalz/NRW - Die Anteilnahme an der Flut-Katastrophe, die in den vergangenen Tagen vor allem den Westen Deutschlands heimsuchte, ist riesig. So auch in Leipzig, wo sich mehrere Menschen nun zu einer privaten Hochwasserhilfe zusammengefunden haben.

In Leipzig hat sich eine private Hochwasserhilfe gegründet, die die Betroffenen der Flut-Katastrophe unterstützen will. (Symbolbild)
In Leipzig hat sich eine private Hochwasserhilfe gegründet, die die Betroffenen der Flut-Katastrophe unterstützen will. (Symbolbild)  © Roberto Pfeil/dpa

Organisiert wird die Aktion vom Eventservice Meißner, der normalerweise Dienstleistungen von Security über Catering bis hin zur Partyplanung für seine Klienten übernimmt.

Doch angesichts der schockierenden Lage in Deutschlands Hochwassergebieten haben sich die Mitarbeiter nun mit mehreren Firmen und Privatpersonen zusammengeschlossen.

"Wir wollen da nicht tatenlos zusehen und den Menschen in der Hochwasserregion helfen!", schreibt der Eventservice auf Facebook. "Wir organisieren einen Hilfstransport von Leipzig aus, welcher dringend benötige Geräte und Material in die Krisenregion bringt".

Nach Hochwasser: Noch rund 45 Autobahn-Kilometer in NRW voll gesperrt
Hochwasser Nach Hochwasser: Noch rund 45 Autobahn-Kilometer in NRW voll gesperrt

Der Transport soll Ende kommender Woche nach Absprache mit Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr in einem sicheren Konvoi in die betroffenen Gebiete fahren.

Und genau dabei können nun alle Freiwilligen aus Leipzig und dem Umland helfen. Die Hochwasserhilfe sucht nicht nur nach Lebensmitteln und Sachspenden, sondern auch nach kräftigen Händen zum Anpacken.

Die Hochwasserhilfe benötigt folgende Dinge:

  • Transporter für die Lieferung
  • Fahrer für die Transporter
  • Bautrockner, Notstromgeräte
  • Nasssauger/Staubsauger
  • Pumpen, Wasserschläuche und Verbindungsstücke
  • Kanister, Eimer, Schubkarren
  • Batterien, Verlängerungskabel, Powerbank
  • Schaufeln, Besen, Putz-Utensilien
  • neuwertige Kleidung und Schuhe
  • Hygiene- und Drogerie-Artikel
  • Wasser, haltbare Lebensmittel (Konserven, Babynahrung, Tiernahrung)
  • Haushaltsgegenstände (Teller, Tassen, Gläser, Töpfe)
  • Kinderspielzeug, Spiele

Wer Gegenstände spenden oder bei der Aktion helfen möchte, soll sich per Mail hochwasserhilfe-aus-leipzig@gmx.de melden. Anschließend kann ein Termin mit den Organisatoren ausgemacht werden.

Titelfoto: Roberto Pfeil/dpa

Mehr zum Thema Hochwasser: