Fitness-Influencer Jil und Artie mit Corona infiziert: "Man sieht es im Gesicht!"

Hamburg - Die Hamburger Fitness-Influencer Jil (36) und Artie (39) von "Road to Glory" haben sich mit dem Coronavirus infiziert.

Jil (36, l.) und Artie (39) berichteten ihren Followern von dem positiven Corona-Befund.
Jil (36, l.) und Artie (39) berichteten ihren Followern von dem positiven Corona-Befund.  © Screenshot Instagram/roadtogloryjil, roadtogloryartie

Das berichteten die beiden jetzt in ihren jeweiligen Instagram-Storys. Es ginge ihnen den Umständen entsprechend ganz gut, erklärten sie nun an Tag zwei nach der positiven Testung.

Ihre Community wollen die beiden von jetzt an täglich über ihren Gesundheitszustand auf dem Laufenden halten.

"Werde euch tagtäglich mitnehmen und komplett transparent sein!", kündigte Artie an und begann gleich mit einer aktuellen Bestandsaufnahme.

Klinik-Kollaps in Bayern: Krankenhaus verlegt wegen Überlastung 23 Patienten
Instagram Klinik-Kollaps in Bayern: Krankenhaus verlegt wegen Überlastung 23 Patienten

Am ersten Tag nach dem positiven Befund habe sie sich schon recht erschöpft gefühlt, aber kein Fieber gehabt. Im Vergleich zu einer regulären Erkältung leide sie auch nicht unter einer verstopften Nase oder unter Husten. "Auch vom Atmen her geht's gut bis jetzt", erklärte die 39-Jährige weiter.

Allerdings fehle ihr das normale Hungergefühl. "Und mein Geruchssinn verlässt mich mehr oder minder komplett." Sie könne weder ihre Haarspülung noch ihr Parfum riechen, ihren Kaffee schmecke sie aber bislang noch.

Jens und Martina setzen auf "natürliches" Training

Normalerweise teilen Jil und Artie auf Instagram ihre Fitness-Erfolge - jetzt müssen sie sich schonen.
Normalerweise teilen Jil und Artie auf Instagram ihre Fitness-Erfolge - jetzt müssen sie sich schonen.  © Screenshot Instagram/fitcouple_jilartie

Auch Jil erklärte seinen Followern derweil: "Man sieht es im Gesicht." Denn ähnlich wie Artie habe auch er nur wenig Hungergefühl. "Es fällt natürlich auf, dass ich zu wenig esse...", so der Bodybuilder. Er tue sich aktuell sehr schwer, auf seine täglichen Proteine und Fette zu kommen. Denn: "Ohne Hunger macht das Essen nur halb so viel Spaß", so der Hamburger.

Er wolle sich jedoch zusammenreißen, um seine Muskulatur nicht zu verlieren.

Jens "Jil" Illgner und seine Freundin Martina "Artie" May gehören zu den Stars der deutschen Fitness-Szene. Vor allem Jil sorgte vor einigen Jahren für Schlagzeilen, als er öffentlich über das Thema Doping sprach und zugab, Anabolika genommen zu haben.

Insel-Pastorin über schweren Schicksalsschlag: "Habe noch nie so viel geweint"
Instagram Insel-Pastorin über schweren Schicksalsschlag: "Habe noch nie so viel geweint"

Ein Fehler, den er fast mit dem Leben bezahlte. Denn sein Körperfettanteil sank auf einen gefährlich niedrigen Wert, und auch seine Psyche veränderte sich - Jil kämpfte mit schlimmen Depressionen.

Heute zeigen die beiden, wie sie sich mit einem gezielten und natürlichen Training und gesunder Ernährung fit halten.

Titelfoto: Screenshot Instagram/fitcouple_jilartie

Mehr zum Thema Instagram: