"Thigh Gaps" und "Hip Dips": Fitness-Influencerin klärt über Teenie-Trends auf

Hamburg - Schon mal etwas von "Thigh Gaps" oder "Hip Dips" gehört?

Martina "Artie" May (38) ist Expertin in Sachen Fitness.
Martina "Artie" May (38) ist Expertin in Sachen Fitness.  © Screenshot Instagram/roadtogloryartie (Bildmontage)

So viel sei schon mal verraten: Das eine wollen viele haben, das andere lieber loswerden.

"Auch wenn Euch die Begriffe nicht ganz so geläufig sind - Euren Teenager-Töchtern bestimmt umso mehr", sprach Fitness-Influencerin Artie (38) von "Road to Glory" das Thema jetzt für ein Tutorial in ihrer Instagram-Story an.

"Beides ist genetisch bedingt, und es wird viel zu viel Theater darum gemacht, wie man denn eine Thigh Gap bekommen kann oder Hip Dips weg bekommt!", betonte sie.

Instagram unter Druck: Geplante Kinder-Version völlig unausgereift?
Instagram Instagram unter Druck: Geplante Kinder-Version völlig unausgereift?

Denn auch sie erhalte immer wieder Fragen aus ihrer Community dazu. Deshalb sei es ihr wichtig, noch einmal genau über Sinn und Unsinn der beiden Fitness-Trends aufzuklären...

Was sind "Thigh Gaps"?

Thigh Gap wird eine kleine Lücke zwischen den Oberschenkeln genannt.

Zuletzt warb etwa die Kuppelshow-Teilnehmerin Sabrina (28) von "5 Senses for Love" für einen Eingriff, der ihr eine "Thigh Gap" bescheren sollte. Sie erklärte ihren Fans, dass sie sich schon lange Oberschenkel wünsche, bei denen "der obere Speck eine Lücke bildet."

Das unerwünschte Fett ließ sie sich daher mittel Kryolipolyse entfernen. Ein Verfahren, das den Fettzellen mit Kälte zu Leibe rückt.

Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln warnte bereits vor dem gesundheitsgefährdenden Trend, der sich oft nicht allein durch Abnehmen erreichen lässt.

Was sind "Hip Dips"?

Artie zeigt, wo manche Frauen "Hip Dips" haben (r.) und manche eine "Thigh Gap".
Artie zeigt, wo manche Frauen "Hip Dips" haben (r.) und manche eine "Thigh Gap".  © Screenshot Instagram/roadtogloryartie (Bildmontage)

Hip Dips werden dagegen die kleinen Wölbungen etwas unterhalb des Beckenknochens genannt. Sie entsprechen wiederum nicht dem Schönheitsideal. "Genauso wie bei den 'Hip Dips' ist die 'Thigh Gap' genauso abhängig vom Knochenbau", erklärt auch Artie weiter.

"Egal, wie dünn Deine Beine sind, es kann sein, dass die trotzdem zusammen sind", meint die 38-Jährige und zeigt das Phänomen auch an sich selbst: Obwohl Artie schlank und durchtrainiert ist, ist bei ihr keine "Thigh Gap" zu sehen. "In meinem Fall wäre es so, dass ich mich extremst runterhungern müsste, um dort auch nur annähernd eine Lücke zu haben!"

"Wir sind alle unterschiedlich!", startet Artie am Ende noch mal einen wichtigen Appell. "Pass immer auf, mit wem Du Dich vergleichst, Dein Körper ist ein Unikat", weiß die Bodybuilderin.

Titelfoto: Screenshot Instagram/roadtogloryartie (Bildmontage)

Mehr zum Thema Instagram: