Influencer müssen vor Bundesgerichtshof: Sind ihre Postings Werbung oder nicht?

Karlsruhe - Werbung oder nicht? Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am Donnerstag in Karlsruhe Instagram-Beiträge von drei Influencerinnen unter die Lupe genommen.

Luisa-Maxime Huss (30) war als einzige der geladenen Influencerinnen zum Prozess an den Bundesgerichtshof gekommen.
Luisa-Maxime Huss (30) war als einzige der geladenen Influencerinnen zum Prozess an den Bundesgerichtshof gekommen.  © dpa/Uli Deck

Bei der mündlichen Verhandlung in Karlsruhe prüfte das oberste deutsche Zivilgericht Beiträge von Cathy Hummels (33), Ehefrau von Fußball-Star Mats Hummels (32, I ZR 126/20), der Hamburger Fashion-Influencerin Leonie Hanne (32, I ZR 90/20) sowie der Göttingerin Luisa-Maxime Huss (30, I ZR 125/20).

Die Frauen veröffentlichen auf Instagram regelmäßig Beiträge mit sogenannten Tap Tags, die mit einem Click direkt auf Firmen und Marken verweisen.

Das ist aus Sicht des Verbands Sozialer Wettbewerb unzulässige Schleichwerbung.

Fitness-Influencer verunglückt schwer im Urlaub und beschwert sich über Klinik-Behandlung
Instagram Fitness-Influencer verunglückt schwer im Urlaub und beschwert sich über Klinik-Behandlung

In Karlsruhe erschienen war nur Fitness-Influencerin Luisa-Maxime Huss. Sie erwartet vom BGH Vorgaben, wie Influencerinnen sich künftig verhalten sollen. "Ich hoffe auf eine klare Richtlinie."

Bezahlte Werbung kennzeichnet die 30-Jährige. Den Vorwurf der Schleichwerbung für Empfehlungen ohne Gegenleistung weist sie zurück.

Die Influencerin hielt ihre Instagram-Abonnenten über den heutigen Prozesstag auf dem Laufenden.
Die Influencerin hielt ihre Instagram-Abonnenten über den heutigen Prozesstag auf dem Laufenden.  © Montage: Screenshot/Instagram/lu_coaching (2)

Sie nutzt nach eigenen Angaben Tap Tags, damit Nutzer leichter auf eine Seite kommen. "Ich möchte für meine Community transparent sein", sagte sie nach der BGH-Verhandlung.

Das Urteil wird am 9. September verkündet, teilte das Gericht mit.

Titelfoto: dpa/Uli Deck

Mehr zum Thema Instagram: