Streit unter Nachbarn amüsiert das Netz: Leichenteile bitte in die Komposttonne!

Berlin - Eine kleine Unstimmigkeit mit seinen Nachbarn hatte wahrscheinlich jeder schon einmal. Doch in einem Berliner Wohnhaus nahm ein Alltags-Zwist nun ausgesprochen bizarre Formen an.

Falsch getrennter Müll sorgte in Berlin für Ärger in der Nachbarschaft. (Symbolbild)
Falsch getrennter Müll sorgte in Berlin für Ärger in der Nachbarschaft. (Symbolbild)  © dpa/Uwe Zucchi

Ein Mieter fühlte sich gezwungen, seine Nachbarn darauf hinzuweisen, dass Leichen in die Komposttonne gehören - sehr zur Freude des Internets!

Die Instagram-Seite "Notes Of Berlin" hat es sich zur Aufgabe gemacht, merkwürdige und kuriose Zettel, die in der Hauptstadt entdeckt werden, zu veröffentlichen.

"Aus der Papiertonne riecht es seit kurzer Zeit nach Verwesung", war auf einem besonders beliebten Insta-Post zu lesen.

Muslimische Influencerin mit Bibel geschlagen: Nun geht's vor Gericht
Instagram Muslimische Influencerin mit Bibel geschlagen: Nun geht's vor Gericht

Der erzürnte Mieter einer Wohnung in Prenzlauer Berg schimpfte weiter: Wer "nicht richtig trennen kann, soll zukünftig seine Leichen(teile) in die Komposttonne ablegen. Der Geruch zieht in die Treppenhäuser und ist abartig".

Ob sich der Mieter mit seinem lustig-makabren Vergleich Gehör bei seinen Nachbarn verschaffen konnte, ist leider nicht bekannt.

Wir hoffen für alle Beteiligten das Beste - nicht, dass bald wirklich eine Leiche in der Mülltonne landet.

Titelfoto: dpa/Uwe Zucchi, Instagram/notesofberlin

Mehr zum Thema Instagram: